<rp id="ikmek"></rp>
  • <cite id="ikmek"></cite>
    26-03-2021
    german 26-03-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Politik

    Chinesisches Au?enministerium verh?ngt Sanktionen gegenüber Gro?britannien

    (German.people.cn)

    Freitag, 26. M?rz 2021

      

    Als Reaktion auf die einseitig verh?ngten Sanktionen gegenüber China kündigte das chinesische Au?enministerium am Freitagmorgen auf seiner Webseite offiziell Sanktionen gegenüber neun Einzelpersonen und vier Unternehmen Gro?britanniens an.

    Dabei würde es sich laut Mitteilung um folgenden Personenkreis handeln: Tom Tugendhat, Iain Duncan Smith, Neil O'Brien, David Alton, Tim Loughton, Nusrat Ghani, Helena Kennedy, Geoffrey Nice und Joanne Nicola Smith Finley. Des Weiteren wurden Sanktionen gegen die Organisationen China Research Group, Conservative Party Human Rights Commission, Uyghur Tribunal und Essex Court Chambers verh?ngt.

    Den betroffenen Personen und ihren unmittelbaren Familienangeh?rigen sei es untersagt aufs chinesische Festland, nach Hongkong und Macao zu reisen. Ihr Eigentum in China solle eingefroren werden und Gesch?fte mit chinesischen Bürgern oder Institutionen seien laut dem Au?enministerium fortan untersagt.

    Das Ministerium warne die britische Seite davor, den falschen Weg weiter zu ziehen und ruft dazu auf, die Verbreitung von b?swillige Lügen und Desinformationen umgehend zu stoppen. Andernfalls werde China entschlossen weitere Reaktionen vornehmen, so die Mitteilung.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Arbeitswelt

    Chongqings Triebfahrzeugführerin Wang Wenjing

    Wang Wenjing, eine in den 80er Jahren geborene Triebfahrzeugführerin in Chongqing, ist verantwortlich für die Linie 3 des Chongqing Rail Transit, eine der verkehrsreichsten Bahnlinien der Stadt.

    Interviews

    mehr

    Botschafter a.D Shi Mingde: Rückw?rtsentwicklung der Beziehungen zwischen China und Europa ist keine L?sung

    Der 66-j?hrige Shi Mingde war 47 Jahre Diplomat - 28 Jahre davon in Deutschland. Von 2012 bis 2019 war er Botschafter der VR China in der Bundesrepublik Deutschland und konnte die rasante Entwicklung der bilateralen Beziehungen miterleben und mitgestalten.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Freiwillige

    UN ehrt junge Chinesin im Kampf gegen das Coronavirus

    In dieser COVID-19-Krise gibt es auch zahlreiche junge Menschen, die das starke Bedürfnis haben, helfen zu wollen. Mit ihren guten Taten k?mpfen sie gegen die Pandemie und erwecken neue Hoffnung in der Gesellschaft. Einige dieser jungen Helden wurden nun offiziell von der UN geehrt. Unter ihnen ist auch die Chinesin Liu Xian.

    Archiv

    mehr
    夜鲁夜鲁很鲁在线视频 视频,夜鲁夜鲁夜鲁视频在线观看,夜鲁鲁鲁夜夜综合视频