<rp id="ikmek"></rp>
  • <cite id="ikmek"></cite>
    24-03-2021
    german 24-03-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Kultur

    Chinas Weg zu den Sternen: Interaktive Ausstellung über bemannte Raumfahrt in Beijing er?ffnet

    (CRI)

    Mittwoch, 24. M?rz 2021

      

    In Beijing ist unl?ngst eine interaktive Ausstellung über die Entwicklung von Chinas bemanntem Raumfahrtprogramm er?ffnet worden. Die Ausstellung, die im China Science and Technology Museum stattfindet, wurde auf den Namen Fly to Space (Flug in den Weltraum) getauft und von der Chinesischen Studiengesellschaft für Wissenschaft und Technologie und der Beh?rde für bemanntes Raumfahrtprogramm gemeinsam veranstaltet.

    Mit der Ausstellung solle der 100. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Chinas gefeiert und die chinesische ?ffentlichkeit zugleich für die bemannte Raumfahrt begeistert werden, so ein Vertreter des Museums.

    Zur Schau gestellt werden in der Ausstellung beispielsweise die Arbeit der Astronauten sowie thematische Exponate über einen Zeittunnel und das Leben im Weltraum.

    Interaktive Technologien, darunter die Virtuelle Realit?t und 3D-Displays, erm?glichen es den Besuchern, den gegenw?rtigen Entwicklungsstand des bemannten Raumfahrtprogramms Chinas zu sehen, die Auswahl und Ausbildungsverfahren von Astronauten zu erleben und etwas über den Start eines Raumschiffs und das Alltagsleben auf einer Erdumlaufbahn zu durch Simulationen zu erfahren.

    Yin Hao, Direktor des Wissenschafts-und Technologiemuseums, sagte bei der Er?ffnung der interaktiven Ausstellung, dass Chinas schnelle Entwicklung die Menschen dazu veranlasst habe, mehr über Naturwissenschaft und Hightech lernen zu wollen. Die Ausstellung konzentriere sich auf die Popularisierung von Wissenschaft und technologischen Innovationen in der bemannten Raumfahrt und f?rdere gleichzeitig den wissenschaftlichen Geist.

    ?Alle Bereiche der Gesellschaft sollten sich an der Popularisierung der Wissenschaft beteiligen, insbesondere die Besch?ftigten in den wissenschaftlich-technologischen Sektoren“, sagte Yin.

    Yang Liwei, der erste Chinese, der in den Weltraum fliegt und der stellvertretende Chefkonstrukteur von Chinas bemanntem Raumfahrtprogramm ist, sagte, dass jeder Schritt bei der Weltraumforschung sowohl zu Chinas wissenschaftlich-technologischer Entwicklung als auch zur Erh?hung innovativer Errungenschaften der gesamten Menschheit beitragen werde.

    Vor achtzehn Jahren startete mit Yang Liwei der erste chinesische Raumfahrer – natürlich an Bord eines chinesischen Raumschiffes mit der Bezeichnung Shenzhou 5. Die Mission Shenzhou 5 am 15. Oktober 2003 dauerte rund 21 Stunden, innerhalb derer Yang Liwei die Erde vierzehnmal umrundete.

    Auf die Popularisierung der Naturwissenschaft angesprochen sagte Yang Liwei, diese werde alle Gesellschaftsteile ermutigen, zur Umsetzung einer innovationsgetriebenen Entwicklungsstrategie beizutragen.

    Qi Faren, der Chefdesigner des ersten chinesischen bemannten Raumschiffs Shenzhou, sagte, dass die laufende interaktive Ausstellung nicht nur junge Menschen etwas über den Weltraum beibringe, sondern auch den Forschergeist und die wissenschaftliche Neugier f?rdere, was zur Wiederauferstehung der chinesischen Nation beitragen werde.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Arbeitswelt

    Chongqings Triebfahrzeugführerin Wang Wenjing

    Wang Wenjing, eine in den 80er Jahren geborene Triebfahrzeugführerin in Chongqing, ist verantwortlich für die Linie 3 des Chongqing Rail Transit, eine der verkehrsreichsten Bahnlinien der Stadt.

    Interviews

    mehr

    Botschafter a.D Shi Mingde: Rückw?rtsentwicklung der Beziehungen zwischen China und Europa ist keine L?sung

    Der 66-j?hrige Shi Mingde war 47 Jahre Diplomat - 28 Jahre davon in Deutschland. Von 2012 bis 2019 war er Botschafter der VR China in der Bundesrepublik Deutschland und konnte die rasante Entwicklung der bilateralen Beziehungen miterleben und mitgestalten.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Freiwillige

    UN ehrt junge Chinesin im Kampf gegen das Coronavirus

    In dieser COVID-19-Krise gibt es auch zahlreiche junge Menschen, die das starke Bedürfnis haben, helfen zu wollen. Mit ihren guten Taten k?mpfen sie gegen die Pandemie und erwecken neue Hoffnung in der Gesellschaft. Einige dieser jungen Helden wurden nun offiziell von der UN geehrt. Unter ihnen ist auch die Chinesin Liu Xian.

    Archiv

    mehr
    夜鲁夜鲁很鲁在线视频 视频,夜鲁夜鲁夜鲁视频在线观看,夜鲁鲁鲁夜夜综合视频