<rp id="ikmek"></rp>
  • <cite id="ikmek"></cite>
    19-03-2021
    german 19-03-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Politik

    China bezieht Stellung zu geplanten EU-Sanktionen

    (German.people.cn)

    Freitag, 19. M?rz 2021

      

    Im Rahmen einer Pressemitteilung am gestrigen Donnerstag ?u?erte sich der Sprecher des chinesischen Au?enministeriums Zhao Lijian zu den geplanten EU-Sanktionen gegenüber China.

    Letzten Mittwoch ging laut Diplomaten der Europ?ischen Union (EU) hervor, dass Sanktionen gegenüber China beschlossen wurden. Indes handele es sich konkret um Einreiseverbote und das Einfrieren von Verm?genswerten. Betroffen seien vier chinesische Regierungsvertreter und eine chinesische Institution. Hintergrund sollen ?Menschenrechtsverletzungen“ gegen die Uiguren in China sein, berichtete die britische Nachrichtenagentur Reuters.

    Zhao entgegnete in seiner Stellungnahme, dass die Vorwürfe von Menschenrechtsverletzungen in der Autonomen Region Xinjiang haltlos seien. ?Die Region erlebt heute eine anhaltende soziale Stabilit?t, Bewohner verschiedener Ethnien leben im harmonischen Miteinander und genie?en ihre Arbeit und ihr Leben. Die Grundrechte wie das Recht auf Leben, Gesundheit und Entwicklung sind wirksam sichergestellt.“

    Die Berichterstattung westlicher Medien sei gepr?gt von Falschmeldungen und nicht zutreffend. Weiter verwies der Sprecher auf ein kürzlich ver?ffentlichtes Buch des franz?sischen Schriftstellers Maxime Vivas mit dem Titel ?To Put an End to Fake News“, das im w?rtlichen Sinne den Unwahrheiten über Xinjiang ein Ende setzen soll.

    Auf die Frage der amerikanischen Nachrichtenagentur Bloomberg, ob China nach Umsetzung der EU-Sanktionen die kürzlich abgeschlossene Vereinbarung über Investitionen zwischen China und der EU ins Wanken bringe, sagte der Sprecher, China werde gewiss auf vollem Wege mit harter Hand durchgreifen.

    ?Im Wesentlichen geht es bei dem Themen Xinjiang um die Bek?mpfung von gewaltt?tigem Terrorismus und Separatismus, was ausschlie?lich innenpolitische Angelegenheit Chinas sind. Wir fordern die EU-Seite auf, Menschenrechte nicht l?nger als Vorwand anzuführen, um China zu verleumden“, sagte Zhao abschlie?end gegenüber der internationalen Presse.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Arbeitswelt

    Chongqings Triebfahrzeugführerin Wang Wenjing

    Wang Wenjing, eine in den 80er Jahren geborene Triebfahrzeugführerin in Chongqing, ist verantwortlich für die Linie 3 des Chongqing Rail Transit, eine der verkehrsreichsten Bahnlinien der Stadt.

    Interviews

    mehr

    Botschafter a.D Shi Mingde: Rückw?rtsentwicklung der Beziehungen zwischen China und Europa ist keine L?sung

    Der 66-j?hrige Shi Mingde war 47 Jahre Diplomat - 28 Jahre davon in Deutschland. Von 2012 bis 2019 war er Botschafter der VR China in der Bundesrepublik Deutschland und konnte die rasante Entwicklung der bilateralen Beziehungen miterleben und mitgestalten.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Freiwillige

    UN ehrt junge Chinesin im Kampf gegen das Coronavirus

    In dieser COVID-19-Krise gibt es auch zahlreiche junge Menschen, die das starke Bedürfnis haben, helfen zu wollen. Mit ihren guten Taten k?mpfen sie gegen die Pandemie und erwecken neue Hoffnung in der Gesellschaft. Einige dieser jungen Helden wurden nun offiziell von der UN geehrt. Unter ihnen ist auch die Chinesin Liu Xian.

    Archiv

    mehr
    夜鲁夜鲁很鲁在线视频 视频,夜鲁夜鲁夜鲁视频在线观看,夜鲁鲁鲁夜夜综合视频