<rp id="ikmek"></rp>
  • <cite id="ikmek"></cite>
    19-03-2021
    german 19-03-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Politik

    Chinesische Delegation erl?utert Standpunkte Chinas beim hochrangigen strategischen Dialog zwischen China und den USA

    (CRI)

    Freitag, 19. M?rz 2021

      

    Am Donnerstag Ortszeit haben Yang Jiechi, Direktor des Büros der Kommission für ausw?rtige Angelegenheiten beim Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas, und Chinas Au?enminister, Wang Yi, in Anchorage einen hochrangigen strategischen Dialog zwischen China und den USA mit US-Au?enminister Antony Blinken und Assistent des US-Pr?sidenten für nationale Sicherheitsfragen, Jake Sullivan, geführt.

    Yang Jiechi sagte, China hoffe, dass dieser Dialog aufrichtig und offen sei. Sowohl China als auch die USA seien wichtige Weltm?chte und trügen Verantwortung für regionalen und weltweiten Frieden, Stabilit?t und Entwicklung. China pl?diere für die gemeinsamen Werte der Menschheit von Frieden, Entwicklung, Fairness, Gerechtigkeit, Demokratie und Freiheit und halte das internationale System mit den Vereinten Nationen als Kern und der internationalen Ordnung auf der Grundlage des V?lkerrechts aufrecht, statt einer Ordnung, die auf den Regeln einer kleinen Gruppe von L?ndern beruhe. Die gro?e Mehrheit der L?nder der Welt erkenne nicht an, dass amerikanische Werte internationale Werte seien, dass das, was die Vereinigten Staaten sagten, die internationale ?ffentliche Meinung sei, oder dass Regeln, die von einigen wenigen L?ndern gemacht worden seien, internationale Regeln seien. Die Vereinigten Staaten h?tten eine Demokratie im amerikanischen Stil, und China habe eine Demokratie chinesischer Pr?gung. China halte sich an den Weg der friedlichen Entwicklung und unternehme unermüdliche Anstrengungen für den internationalen und regionalen Frieden und die Entwicklung sowie für die Aufrechterhaltung der Ziele und Prinzipien der Charta der Vereinten Nationen. Im Gegensatz dazu h?tten die Vereinigten Staaten bei jeder Gelegenheit Gewalt angewendet und damit Unruhen in der Welt verursacht. Die Vereinigten Staaten h?tten viele innenpolitische Probleme in Bereichen wie dem Menschenrecht.

    Yang fuhr fort, die gegenw?rtige internationale Situation habe gro?e Ver?nderungen erfahren. Die beiden L?nder müssten unter den neuen Umst?nden die gegenseitige Kommunikation verst?rken, ihre Differenzen richtig behandeln, sich um die F?rderung der Zusammenarbeit bemühen und Konfrontationen vermeiden. Beide Seiten sollten den Konsens zwischen den Staatsoberh?uptern beider L?nder vollst?ndig und korrekt umsetzen, um die chinesisch-amerikanischen Beziehungen wieder auf den Weg einer gesunden und stabilen Entwicklung zu bringen.

    Wang Yi sagte in seiner Er?ffnungsrede, dass die Beziehungen zwischen China und den USA in den vergangenen Jahren aufgrund der unangemessenen Unterdrückung der legitimen Rechte und Interessen Chinas auf beispiellose und ernsthafte Schwierigkeiten gesto?en seien. Diese Situation habe den Interessen der beiden V?lker geschadet und die Stabilit?t und Entwicklung der Welt untergraben und sollte nicht fortgesetzt werden.

    Wang Yi sagte, es sei besonders wichtig, darauf hinzuweisen, dass die USA am Mittwoch ihre Sanktionen gegen China in der Frage Hongkongs erneut versch?rft h?tten. Eine solche brutale Einmischung in die inneren Angelegenheiten Chinas habe im chinesischen Volk gro?e Emp?rung ausgel?st, und China sei natürlich entschieden dagegen. Eine solche Handlungsweise werde weder den legitimen Standpunkt Chinas in irgendeiner Weise beeintr?chtigen noch den festen Willen des chinesischen Volkes, seine Souver?nit?t und Würde zu wahren, in irgendeiner Weise erschüttern.

    Die US-Seite habe in ihrer Er?ffnungserkl?rung gerade behauptet, dass einige L?nder glaubten, durch China zu etwas gezwungen zu werden, so Wang Yi weiter. Wenn die US-Seite voreingenommen sei und sogar die falschen Worte und Taten einiger L?nder unterstütze, nur weil diese ihre Verbündete seien, werde es für die internationalen Beziehungen schwierig sein, sich normal zu entwickeln.

    Wang Yi betonte, das Silvestertelefonat zwischen Pr?sident Xi Jinping und Pr?sident Biden sei sehr wichtig gewesen. Der zwischen beiden Seiten erzielte Konsens habe den Weg für die chinesisch-amerikanischen Beziehungen aufgezeigt, um wieder auf den richtigen Weg zu kommen. China k?nne mit den USA zusammenarbeiten, um auf der Basis gegenseitigen Respekts Meinungen auszutauschen und gemeinsam diese Verantwortung zu übernehmen.

    Die chinesische Seite sei mit Aufrichtigkeit zu einem strategischen Dialog mit der Seite der Vereinigten Staaten nach Anchorage gekommen. Man sei bereit, den Dialog in übereinstimmung mit den von beiden Seiten im Voraus vereinbarten Verfahren und Vereinbarungen zu führen. Die US-Seite habe jedoch in ihrer Er?ffnungserkl?rung einen Streit provoziert, indem sie unangemessene Angriffe und Anschuldigungen gegen Chinas Innen- und Au?enpolitik vorgebracht h?tten. Dies sei nicht die Art und Weise, wie man G?ste behandle und entspreche nicht der diplomatischen Etikette, so die chinesische Delegation.

    Gegen 22 Uhr Ortszeit am Donnerstag endete die zweite Sitzung des hochrangigen strategischen Dialogs zwischen China und den USA. Am Freitag Ortszeit werden China und die Vereinigten Staaten die dritte Sitzung dieses Dialogs abhalten.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Arbeitswelt

    Chongqings Triebfahrzeugführerin Wang Wenjing

    Wang Wenjing, eine in den 80er Jahren geborene Triebfahrzeugführerin in Chongqing, ist verantwortlich für die Linie 3 des Chongqing Rail Transit, eine der verkehrsreichsten Bahnlinien der Stadt.

    Interviews

    mehr

    Botschafter a.D Shi Mingde: Rückw?rtsentwicklung der Beziehungen zwischen China und Europa ist keine L?sung

    Der 66-j?hrige Shi Mingde war 47 Jahre Diplomat - 28 Jahre davon in Deutschland. Von 2012 bis 2019 war er Botschafter der VR China in der Bundesrepublik Deutschland und konnte die rasante Entwicklung der bilateralen Beziehungen miterleben und mitgestalten.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Freiwillige

    UN ehrt junge Chinesin im Kampf gegen das Coronavirus

    In dieser COVID-19-Krise gibt es auch zahlreiche junge Menschen, die das starke Bedürfnis haben, helfen zu wollen. Mit ihren guten Taten k?mpfen sie gegen die Pandemie und erwecken neue Hoffnung in der Gesellschaft. Einige dieser jungen Helden wurden nun offiziell von der UN geehrt. Unter ihnen ist auch die Chinesin Liu Xian.

    Archiv

    mehr
    夜鲁夜鲁很鲁在线视频 视频,夜鲁夜鲁夜鲁视频在线观看,夜鲁鲁鲁夜夜综合视频