<rp id="ikmek"></rp>
  • <cite id="ikmek"></cite>
    16-03-2021
    german 16-03-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Technik

    China plant Bau einer Forschungsstation am Südpol des Mondes

    (German.china.org.cn)

    Dienstag, 16. M?rz 2021

      

    China wird voraussichtlich in der Zukunft eine internationale Monderforschungsstation am Südpol des Mondes errichten.


    Die von der Chang'e-5-Sonde mitgebrachte Mondprobe wird am 22. Februar 2021 in Beijing, der Hauptstadt Chinas, zum ersten Mal der ?ffentlichkeit gezeigt.

    China habe Machbarkeitsstudien für die vierte Phase seines Monderkundungsprogramms abgeschlossen und werde voraussichtlich in der Zukunft eine internationale Monderforschungsstation am Südpol des Mondes errichten, sagte Wu Weiren, der Chefdesigner des chinesischen Monderkundungsprogramms. In einem Interview mit China Space News sagte Wu, dass drei Missionen für die vierte Phase des Monderkundungsprogramms geplant seien. Das Programm umfasst die Gewinnung von Proben vom Südpol des Mondes durch Chang'e-6, eine detaillierte Untersuchung der Ressourcen des Südpols des Mondes durch Chang'e-7 und die Testung von Schlüsseltechnologien zur Vorbereitung des Aufbaus der Mondforschungsstation durch Chang'e-8. Wu erkl?rte, dass es am Südpol des Mondes einen polaren Tag und eine polare Nacht geben k?nnte, wie am Nord- und Südpol der Erde. Die Rotationsperiode des Mondes entspricht seiner Umlaufzeit – beides betr?gt 28 Tage. Daher kann es am Südpol des Mondes mehr als 180 aufeinanderfolgende Lichttage geben, was für Astronauten, die wissenschaftliche Forschungen durchführen, sehr hilfreich w?re.

    Am Dienstag unterzeichneten China und Russland eine Absichtserkl?rung zum Bau einer internationalen wissenschaftlichen Forschungsstation auf dem Mond. Wu sagte, dass China und Russland im Rahmen der Absichtserkl?rung ihre Erfahrungen in den Bereichen Weltraumwissenschaft, -forschung und -entwicklung sowie ihre Weltraumausrüstung und -technologie nutzen würden. Die beiden L?nder würden gemeinsam einen Zeitplan für den Bau einer internationalen Mondforschungsstation formulieren, und bei der Planung, Demonstration, Gestaltung, Entwicklung, Umsetzung und Durchführung des Projekts eng zusammenarbeiten, so Wu. ?Wenn das Projekt der Mondforschungsstation erfolgreich umgesetzt werden kann, wird China nicht weit davon entfernt sein, eine bemannte Landung auf dem Mond zu erreichen“, sagte Wu. Chinesische Wissenschaftler und Ingenieure untersuchten derzeit, wie man auf dem Mond landet. Laut Wu wird China in Zukunft eine Landung auf dem Südpol des Mondes in Betracht ziehen, was zwar komplexer sei, aber bessere Umweltbedingungen mitbringen soll. Sobald die Landung erfolgreich sei, k?nne der Bau der Mondforschungsstation schrittweise durchgeführt werden. Es werde ein langfristiger Mondaufenthalt für chinesische Astronauten sein, kein kurzer, sagte Wu.

    Er merkte an, dass es für die Erreichung einer bemannten Landung auf dem Mond notwendig sei, sicherzustellen, dass die Sonde und die Astronauten sicher und genau landen k?nnten. Im Zeitraum des 14. Fünfjahresplans (2021-2025) werde China weiterhin die Entwicklung schwerer Tr?gerraketen f?rdern und Durchbrüche im Bereich von Raketengr??e und Triebwerksschub erzielen, um die Erkundung des Weltraums zu unterstützen, sagte Wu.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Arbeitswelt

    Chongqings Triebfahrzeugführerin Wang Wenjing

    Wang Wenjing, eine in den 80er Jahren geborene Triebfahrzeugführerin in Chongqing, ist verantwortlich für die Linie 3 des Chongqing Rail Transit, eine der verkehrsreichsten Bahnlinien der Stadt.

    Interviews

    mehr

    Botschafter a.D Shi Mingde: Rückw?rtsentwicklung der Beziehungen zwischen China und Europa ist keine L?sung

    Der 66-j?hrige Shi Mingde war 47 Jahre Diplomat - 28 Jahre davon in Deutschland. Von 2012 bis 2019 war er Botschafter der VR China in der Bundesrepublik Deutschland und konnte die rasante Entwicklung der bilateralen Beziehungen miterleben und mitgestalten.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Freiwillige

    UN ehrt junge Chinesin im Kampf gegen das Coronavirus

    In dieser COVID-19-Krise gibt es auch zahlreiche junge Menschen, die das starke Bedürfnis haben, helfen zu wollen. Mit ihren guten Taten k?mpfen sie gegen die Pandemie und erwecken neue Hoffnung in der Gesellschaft. Einige dieser jungen Helden wurden nun offiziell von der UN geehrt. Unter ihnen ist auch die Chinesin Liu Xian.

    Archiv

    mehr
    夜鲁夜鲁很鲁在线视频 视频,夜鲁夜鲁夜鲁视频在线观看,夜鲁鲁鲁夜夜综合视频